PUDI Projektdetails

Das Handwerk als Gestalter der Wärmewende (c.Hange)

Pehnt, Martin

01.05.2017 - 30.04.2019

Beschreibung

Das Durchschnittsalter der Heizungen in Wohngebäuden in Baden-Württemberg beträgt fast 20 Jahre. Kommt es zum Kesseltausch, spielt das SHK-Handwerk (Sanitär, Heizung, Klima) eine zentrale Rolle. Hier setzt das Projekt c.HANGE (Das HANdwerk als GEstalter der Wärmewende) an. Gemeinsam mit Praxisakteuren aus Handwerk und Energieberatung sowie Verbänden, Berufsschulen, Vereinen und den kommunalen Stadtverwaltungen wird im „Reallabor“ er-forscht, wie sich der Anteil erneuerbarer Energien im Wärmemarkt steigern lässt.

Innerhalb des Projekts wurde analysiert, wie das SHK-Handwerk mit Hausbesitzern interagiert und wie es im Fall einer Kesselsanierung berät. Im Rahmen mehrerer Befragungen wurde das Entscheidungsverhalten von Endkunden und die Beratungsansätze, Hemmnisse und Einstellungen von Heizungsbauern und Energieberatern untersucht. Darauf auf-bauend wurde ein „Kessel-Check“ entwickelt, gemeinsam mit Handwerkern und Berufsschülern erprobt und im Rahmen einer „Kessel-Check-Challenge“ zwischen Heidelberg-Ziegelhausen und Schriesheim kampagnenartig ausprobiert. Fokusgruppen diskutierten die Themen Digitalisierung und Nachwuchsqualifizierung. Zu Projektende wurden politische Instrumente für die Steigerung des erneuerbaren Wärmeanteils im Heizungskeller abgeleitet und Schulungen sowie Dienstleistungsangebote entwickelt.