PUDI Details

Drohnenbefliegung zur Luftbilderfassung und Höhenvermessung im Wurzacher Ried

Thumbnail

2017

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Ziel des Projekts war es, eine Datenbasis zu schaffen, die künftig zur Beurteilung des Höhenwachstums von Mooren bzw. der Moorsackung herangezogen werden kann. Die Drohnenbefliegung mit hochauflösender Luftbildvermessung ist anwendungsreif entwickelt. In dem Vorhaben sollte geprüft werden, ob mit dem Verfahren auch große Flächen rasch und in ihrer Höhenlage zentimetergenau zu erfassen sind. Dieses Verfahren erschien zunächst geeigneter und kostengünstiger als die landgestützte und je nach Geländeverhältnissen oft schwierige und langwierige GPS-Messung entlang von einzelnen Profilen. Um die möglichen Vorteile der Drohnen-Vermessung in Mooren zu prüfen, wurde ein rund 100 Hektar großes Teilgebiet des Wurzacher Rieds untersucht. Die Daten wurden anschließend mit vorhandenen Lidar-Daten sowie älteren und neu durchgeführten GPS-Messungen verglichen. Im Ergebnis zeigte sich, dass die geodätische Vermessung mit GPS in den Mooren nach wie vor das genaueste Verfahren ist.