PUDI Details

Auswirkungen des Klimawandels auf Bodenwasserhaushalt und Grundwasserneubildung in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz

Thumbnail

2012

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Im Süden Deutschlands wird der überwiegende Teil des Trinkwassers aus Grundwasser gewonnen. Einer nachhaltigen Bewirtschaftung der Grundwasserressourcen kommt folglich eine besondere Bedeutung zu. Die Kenntnis über mögliche langfristige Entwicklungen der regionalen Grundwasserverhältnisse ist daher von grundlegendem Interesse. In dem vorliegenden Bericht sind die Ergebnisse von Simulationen des Bodenwasserhaushalts und der daraus resultierenden Grundwasserneubildung auf der Basis von regionalen Klimaszenarien dargestellt. Die zugrunde liegenden Berechnungen und Auswertungen wurden im Rahmen des Vorhabens KLIWA für die drei Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz durchgeführt. Dabei sollte aufgezeigt werden, ob und inwieweit Veränderungen von Komponenten des Bodenwasserhaushalts und insbesondere der Grundwasserneubildung als mögliche Folge des Klimawandels in der Zukunft zu erwarten sind. Die im Zuge dieser Studie durchgeführten Auswertungen schließen die Auswertegrößen Lufttemperatur, Niederschlagshöhe, Tatsächliche Verdunstung, Gesamtabflusshöhe, Sickerwasserrate, Wasseräquivalent der Schneedecke, Trockenheitsindex mit ein, die allesamt in enger Beziehung zur Grundwasserneubildung stehen.