PUDI Details

Langzeitverhalten der Schneedecke in Baden-Württemberg und Bayern

Thumbnail

2005

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Langzeituntersuchungen der Schneedeckenverhältnisse verdienen besondere Beachtung, weil als Folge von Klimaveränderungen auch Änderungen der Schneedeckenhäufigkeit erwartet werden müssen. Veränderungen des Schneedeckenregimes und seiner Parameter haben nachhaltige Auswirkungen auf den Wasserhaushalt (Grundwasserneubildung) und das Abflussregime (Hochwasserbildung). Im Rahmen des Vorhabens KLIWA hat die Abteilung Hydrometeorologie im DWD in Abstimmung mit den Kooperationspartnern, der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg und dem Bayerischen Landesamt für Wasserwirtschaft, das Langzeitverhalten verschiedener Schneedeckenparameter in Süddeutschland untersucht. Nach eingehender Überprüfung aller verfügbaren Zeitreihen erwiesen sich die Messreihen von 508 Klimastationen für eine weitergehende Regionalisierung der Schneedecke als geeignet. Diese Messreihen wurden regionalisiert und auf 2139 Rasterflächen in Baden-Württemberg und Bayern übertragen, so dass eine detaillierte, höhendifferenzierte Darstellung vorliegt