PUDI Details

Langzeitverhalten der Lufttemperatur in Baden-Württemberg und Bayern

Thumbnail

2005

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Die Lufttemperatur spielt im globalen Wasserkreislauf eine besondere Rolle, da sie maßgeblich die Verdunstung und damit auch das Niederschlagsgeschehen beeinflusst. Weiterhin handelt es sich bei der Lufttemperatur um eine hydrometeorologische Größe, die in Zusammenhang mit der Veränderung unseres Klimas noch am besten mit den Klimamodellen simuliert werden kann. Insofern ist auch die Kenntnis über die Entwicklung dieser Größe in den vergangenen Jahrzehnten von besonderem Interesse. Im Rahmen des Vorhabens KLIWA hat das Geschäftsfeld Hydrometeorologie im DWD in Abstimmung mit den Kooperationspartnern, der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg und dem Bayerischen Landesamt für Wasserwirtschaft, das Langzeitverhalten von Tageswerten der bodennahen Lufttemperatur in Süddeutschland untersucht. Nach eingehender Überprüfung aller verfügbaren Zeitreihen erwiesen sich die Messreihen von 354 Klimastationen für eine weitergehende Regionalisierung der Lufttemperatur als geeignet. Diese Meßreihen wurden regionalisiert und für 33 Untersuchungsgebiete, die Baden-Württemberg und Bayern abdecken, Gebietsmitteltemperaturen ermittelt