PUDI Details

Landschaft im Klimawandel - Anpassungsstrategien für den Naturpark Südschwarzwald

Thumbnail

Weinreich, Axel; Schöttle, Roland; Wippel, Bernd; Dijk, Suzanne van

2016

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Der Naturpark Südschwarzwald ist mit rund 400.000 Hektar Fläche einer der größten Naturparke Deutschlands. Erwärmung und die Änderung anderer Klimafaktoren werden auch für die Region des Südschwarzwaldes mit gravierenden Auswirkungen für die Landschaft und die Landnutzung verbunden sein. Für Landwirtschaft, Forstwirtschaft, den Naturschutz und auch den Tourismus werden sich die Wirtschaftsbedingungen ändern. Insbesondere werden gravierende Auswirkungen für die Landwirtschaft erwartet, die heute in den überwiegend hoch gelegenen Gebieten unter schwierigen Bedingungen, wie lange Winterperioden oder steile Hangneigungen, produziert. Das charakteristische und strukturreiche Landschaftsbild des Südschwarzwaldes, bestehend aus extensiv genutzten Weideflächen, artenreichen Schnittwiesen, Feldgehölzen und Wald, wird auch durch die Klimafolgen stark betroffen sein.