PUDI Details

Verallgemeinerung der am Standort Osterhofen entwickelten Methodik zum Umgang mit Ammonium-Emissionen an Abfalldeponien

Thumbnail

Rügner, Hermann; Maier, Ulrich; Grathwohl, Peter

2009

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Im Rahmen des Referenzprojekts zum Thema "Natural Attenuation" (natürlicher Abbau und Rückhalt von Schadstoffen in Grundwasserleitern) am Standort "Osterhofen" wurde der Abbau von Ammonium unter Feldbedingungen untersucht und quantifiziert. Die dabei zum Nachweis und zur Quantifizierung der Abbau- und Rückhalteprozesse praktizierte Herangehensweise war allerdings technisch und ökonomisch relativ aufwändig. Durch den Einsatz numerischer und analytischer (Typ-Szenario-) Modellierungen konnten jedoch für den Standort Osterhofen vereinfachte Methoden zur Abschätzung des Abbaupotentials abgeleitet werden. Aufbauend auf diesen Kenntnissen lassen sich zukünftig das Ausbreitungs- bzw. Abbauverhalten von Ammonium auf Basis relativ einfach zu bestimmender Parameter (die Mächtigkeit und die Emission der Schadstoffquelle, die Geometrie des Aquifers, die Geochemie des oberstromigen Grundwassers und des Sickerwassers bzw. des Grundwassers im direkten und weiteren Abstrom) abschätzen, sowie verbesserte, weil auf Modellergebnissen beruhende Untersuchungskonzepte ableiten. Dies ermöglicht die Abbau- und Rückhalteprozesse von Ammonium im Rahmen der Altlastenbearbeitung zu bewerten und - an dafür geeigneten Standorten - als Alternative zu einer Sanierung zu nutzen.