PUDI Details

Amphibienschutzmaßnahmen an Straßen für den Laubfrosch

Thumbnail

Sures, Bernd; Schmid, Michael

2007

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Weitere Dateien:

Beschreibung

Die Ökologie des Laubfroschs (Hyla arborea) zeichnet sich durch eine Organisation in Metapopulationen und den Wechsel zwischen Winterhabitat, Laichgewässer und Sommerlebensraum aus. Diese komplexe räumliche Vernetzung macht es nötig, intensive Feldstudien im Vorfeld des Baus von Amphibienschutzeinrichtungen für den Laubfrosch durchzuführen. Bisher gibt es in der Literatur nur äußerst spärliche Veröffentlichungen zum Schutz des Laubfroschs im Bereich von Straßen, und auch in Expertenkreisen sind lediglich Lösungsansätze vorhanden. Viele etablierte Amphibienschutzsysteme sind nicht dazu geeignet dem Laubfrosch eine gefahrlose Querung von Straßen zu ermöglichen, da sie keine Sperrwirkung für den sehr kletterfähigen Laubfrosch darstellen. Lediglich eine Untersuchung befasst sich konkret mit der Überkletterbarkeit von Leiteinrichtungen durch den Laubfrosch, während die Leitwirkung dieser Elemente im Hinblick auf Hyla arborea noch völlig ungeklärt ist.