PUDI Details

Konzeption RIPS 2006

Thumbnail

Kettemann, Rainer; Schillinger, Wolfgang; Goscheff, Peter; Frenzel, Roland; Schulz, Klaus-Peter; Martineck, Sven; Mayer-Föll, Roland; Müller, Manfred

2006

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Die LUBW wurde 2006 vom Umweltministerium beauftragt, die bereits seit über 10 Jahren bestehende RIPS-Konzeption im Rahmen des fach- und ressortübergreifenden Umweltinformationssystems neu zu überarbeiten. Die Konzeption sollte dabei an die durch die Neuordnung der Verwaltung im Jahre 2005 veränderten rechtlichen, fachlichen, organisatorischen und technischen Bedingungen angepasst werden.

Ziel war es, die Rahmenbedingungen für die Geodatenorganisation nicht nur im Geschäftsbereich des UM zu definieren, sondern auch den GIS-Einsatz bei den Landratsämtern und den Regierungspräsidien zu berücksichtigen und die Austauschbeziehungen zu den Stadtkreisen und den Gemeinden einzubeziehen. Schwerpunktmäßig untersucht werden sollte das Zusammenwirken der LUBW - als IuK-Fachzentrum für RIPS - und dem Landesvermessungsamt - als Anbieter der Geobasisdaten - mit den staatlichen und kommunalen Behörden einerseits und den für die raumbezogenen Fachanwendungen außerhalb des Umweltbereichs zuständigen IuK-Stellen andererseits. Die Entwicklungen auf Landesseite sollten dabei mit den Entwicklungen im kommunalen Bereich abgestimmt werden.

Die vorliegende KONZEPTION RIPS 2006 wurde von einer eigens dafür gebildeten Projektgruppe, bestehend aus UM, IM, WM, MLR, LUBW, LV, IZLBW, RP, LKT, ST, DZ und KIVBF erstellt. Sie bildet die Grundlage für die Weiterentwicklung der Geosysteme im Umweltbereich und für die Serverentwicklung innerhalb der LUBW. Die Konzeption wurde von allen zuständigen IuK-Gremien gebilligt und vom Lenkungsausschuss RIPS im Dezember 2006 verabschiedet.