PUDI Details

Herstellung ressourceneffizienter und klimaneutraler hochwertiger technischer Dämmstoff-Produkte -Posidonia-Dämmstoff-

Thumbnail

Greiner, Axel; Meier, Richard; Gräbe, Gudrun; Woidasky, Jörg

2011

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Weitere Dateien:

Beschreibung

Der bisher noch geringe Anteil an biogenen Fasern bei der Produktion von Dämmstoffen wird sich aufgrund ihrer Umweltvorteile in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. Als ein möglicher Ausgangsstoff kommt Seegras (Posidonia) in Betracht, das an den Küsten des Mittelmeeres vorkommt. Seegras weist eine bessere Umweltleistung als alle bisher eingesetzten Naturfasern auf, da es nicht durch land- oder forstwirtschaftliche Prozesse hergestellt wird und somit nicht in eine Flächen- oder Nutzungskonkurrenz zur Nahrungsmittelherstellung tritt. Neben der Eignung für Wärme- und Schalldämmung verfügt Seegras über gute Brandschutzeigenschaften und macht eine zusätzliche Behandlung durch Chemikalien überflüssig. Diese Alleinstellung kann jedoch derzeit mangels geeigneter Techniken zur Produktherstellung aus diesen Fasern nicht genutzt werden. In diesem Vorhaben wurden deshalb verschiedene Verwendungsmöglichkeiten im Bauwesen und in der Automobilindustrie untersucht. Im Bauwesen ist die Verwendung als lose Schüttung zur Wärmedämmung unter bestimmten Bedingungen möglich. Die Einblasmaschinen müssen dazu modifiziert werden, um die geringe Fließneigung des Dämmstoffes zu überwinden. Vorteilhaft wirkt sich die Mischung mit anderen Materialen wie beispielweise Federspänen aus. Für den Automobilbau kommen feste, duroplastisch gebundene Formteile und Matten für den Außenraum in Betracht, die durch das Zumischen von vorzugsweise flüssigen Bindern in Formen hergestellt werden. Für den Gesamtprozess wurden verschiedene Szenarien untersucht und die Marktchancen der Produkte bewertet.