PUDI Details

Bodenwasserhaushalt - Modellierung

Thumbnail

2002

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Zur Modellierung des Bodenwasserhaushalts verwendet die UMEG das eindimensionale Simulationsprogramm WHNSIM (HUWE 1992). Hysterese sowie Makroporenfluss und präferentielles Fliessen werden vernachlässigt. Die aktuellen Leitfähigkeiten werden über van-Genuchten Parameter berechnet, die durch Anpassung an die mittlere pF-Kurve eines Horizontes ermittelt werden. Die Verdunstung wird über die Grasreferenzverdunstung berechnet. Ein eigenentwickeltes Teilmodell Die Interzeptionsverdunstung wird auf Grundlage der gemessenen Bestandsniederschläge durch ein Interzeptionsspeichermodell auf Tagesbasis berechnet. Die Modellkalibrierung geschieht durch Anpassung der gemessenen und berechneten Tensionen ebenfalls auf Tagesbasis.