PUDI Details

Klimawandel, Stadtklima und Gebäudeenergieeffizienz: Wechselwirkungen und Handlungskonzepte für eine nachhaltige Stadt

Thumbnail

Ji, Limei; Ali-Toudert, Fazia

2016

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Weltweit entsteht ein Großteil schädlicher Gasemissionen und Abwärme in Städten, verursacht durch Gebäude. Daher ist eine Umgestaltung existierender Gebäude in einem klimagerechten Sinn, sowie ein zukünftiges klimagerechtes und energieeffizientes Bauen unerlässlich, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Der bereits stattgefundene Klimawandel stellt eine neue globale Randbedingung für Gebäude dar, die bisher noch nicht in die üblichen energiebezogenen Berechnungen für Gebäude einfließt. Umgekehrt wird der kumulative Einfluss einzelner Gebäude durch Gasemissionen und Abwärme auf das globale Klima kaum berücksichtigt. Ein wesentlicher Grund dafür ist der Mangel an quantitativen und in geeigneter Form dargestellten Informationen zu diesen Phänomenen. Dieses Defizit kann erst aufgehoben werden, wenn intensive Untersuchungen zu den Aus- und Wechselwirkungen von Globalklima, Stadtklima und Gebäudeklima durchgeführt werden. Das Projekt soll einen Beitrag dazu leisten. Dieses Projekt zielt darauf ab, die energetischen Konsequenzen des Stadtklimas als Klimawandel im Gange und des mittelfristigen prognostizier-ten Klimawandels auf die Innenräume zu untersuchen. Eine skalenübergreifende Untersuchungsmethode im Hinblick auf die Erfassung der Energiekennwerte für Heizen und Kühlen urbaner Gebäude steht im Mittelpunkt dieses Forschungsprojektes.