PUDI Details

Anwendung JAVA-basierter Lösungen in den Bereichen Umwelt, Verkehr und Verwaltung

Thumbnail

Mayer-Föll, Roland; Keitel, Andree

2000

Fachdokument (allgemein) - Bericht

PDF Download

Beschreibung

Die Bereiche Umwelt, Verkehr und Verwaltung profitieren bei der Erhebung, Erfassung, Auswertung, Darstellung und Weitergabe ihrer Daten in hohem Maße von Informations- und Kommunikationstechniken (IuK). Manche Darstellungsweisen und Berechnungen werden dadurch erst möglich. Nicht nur dem Experten, sondern auch dem Bürger wird auf einfache und wirtschaftliche Weise der freie Zugang zu Informationen über die Umwelt ermöglicht.

Um neue technologische Entwicklungen in Informationssystemen einsetzen zu können, führte das Ministerium für Umwelt und Verkehr (UVM) das F&E-Vorhaben AJA I "Anwendung JAVA-basierter Lösungen" durch. AJA baut auf dem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben GLOBUS (Globale Umweltsachdaten im Umweltinformationssystem Baden-Württemberg und anderen Systemen) auf. Mit der Projektphase I beauftragte das UVM im Jahr 2000 das Konsortium folgender Institute:

  • Forschungszentrum Karlsruhe - Technik und Umwelt -
  • Institut für angewandte Informatik,
  • Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung
  • an der Universität Ulm,
  • Forschungszentrum Informatik an der Universität Karlsruhe,
  • Fraunhofer-Institut für Informations- und Datenverarbeitung Karlsruhe,
  • Institut für Kernenergetik und Energiesysteme der Universität Stuttgart,
  • Institut für Informatik der Universität Stuttgart,
  • Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung der Universität Karlsruhe
sowie insbesondere die Firmen
  • debis Systemhaus GmbH,
  • disy Informationssysteme GmbH,
  • IUT Ingenieurgesellschaft für Umwelttechnik GmbH