PUDI Details

Planungsempfehlungen für die (stadt-)klimawandelgerechte Entwicklung von Konversionsflächen - Modellvorhaben Heidelberg

Thumbnail

Winkler, Raino

2017

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Baden-Württemberg ist von der Aufgabe militärischer Liegenschaften besonders stark betroffen. Allein in der Metropolregion Rhein-Neckar befinden sich gegenwärtig rund 20 Flächen in einem Konversionsprozess. Insbesondere in städtischen Ballungszentren mit Wachstumsdynamik, wie die Stadt Heidelberg, unterliegen diese Flächen einem enormen Entwicklungsdruck. Dieses gilt insbesondere für den Innenbereich, dessen Nachverdichtung auch aus Gründen des Klima- und Bodenschutzes sinnvoll erscheint. Aus der Sicht der Klimaanpassung kann eine intensive Nachverdichtung aufgrund einer zunehmenden thermischen und luft-hygienischen Belastung allerdings problematisch sein. Die Aufstellung städtebaulicher Rahmen- oder Mas-terpläne für Konversionsflächen mit den entsprechenden Beteiligungsprozessen bietet nicht nur eine Chance für innovative und zukunftsfähige Nutzungskonzepte. Auch die Klimaanpassung kann von vornhe-rein in Nachverdichtungsprozesse integriert werden.