PUDI Details

angle-left Zurück

Per- und polyfluorierte Chemikalien

Thumbnail

Keller, Virginia

2016

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) werden aufgrund ihrer wasser-, fett- und schmutzabweisenden Eigenschaften seit über 50 Jahren in zahlreichen Industriezweigen und Verbraucherprodukten eingesetzt. Sie bestehen aus Kohlenstoffketten verschiedener Längen, deren Wasserstoffatome durch Fluoratome ersetzt sind. Bei den perfluorierten Chemikalien sind im Gegensatz zu den polyfluorierten alle Wasserstoffatome ersetzt. Die Bindungen zwischen den Kohlenstoff- und Fluoratomen sind sehr stabil und daher in der Umwelt nur schwer abbaubar. Inzwischen wurden beide Gruppen weltweit in Oberflächengewässern und Böden, in der Atmosphäre, in Pflanzen, Tieren und in menschlichem Blut nachgewiesen. Die im Rahmen eines Berufspraktikums im Studiengang B. Sc. Geoökologie des KIT Karlsruher Institut für Technologie angefertigte Ausarbeitung stellt Literaturdaten zu Hintergrundgehalten per- und polyfluorierter Chemikalien (PFC) in Böden sowie PFC-Konzentrationen in der Atmosphäre und Depositionsraten dar. Das Praktikum fand im Zeitraum März/April 2016 an der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg im Referat 22 - Boden, Altlasten statt. Die vorliegende Arbeit wurde von der Autorin selbstständig verfasst und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.