PUDI Details

Emissionsmindernde Maßnahmen im Straßenverkehr

Thumbnail

2005

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Emissionsmindernde Maßnahmen im Straßenverkehr - Übersicht und Ansätze zur Bewertung (2005) In diesem Bericht wird untersucht, welche Maßnahmen zu einer wesentlichen Minderung der Stickstoffoxid- und Partikelemissionen und damit zu einer Verbesserung der Luftqualität in Städten führen. Der Maßnahmenteil enthält 21 Maßnahmen aus den Bereichen Verkehrsbeschränkungen, Verkehrslenkung, Verkehrsverbote, Verkehrsverlagerung, Förderung alternativer Verkehrsmittel, Bewertung der unterschiedlichen Fahrzeugtechniken und Maßnahmen im Bereich der Aufwirbelung und des Abriebs von Feinstäuben. Nicht nur Verkehrsverboten und Umgehungsstraßen, sondern auch dem Einsatz emissionsarmer Techniken wie dem Partikelfilter wird eine große Wirkung zugeschrieben. Jede Maßnahme wird bewertet hinsichtlich folgender Kriterien: - emissionsmindernde Wirkung, - Berechenbarkeit nach "Handbuch Emissionsfaktoren des Straßenverkehrs", - Aufwand für die Umsetzung und evtl. Überwachung der Maßnahme. Als für die Bewertung der einzelnen Maßnahmen wird in dem Bericht die Struktur des Straßenverkehrs und der spezifischen Abgasemissionen dargestellt: - Analyse der Verkehrsstruktur im Bereich Straßenverkehr in Baden-Württemberg (Kraftfahrzeugbestand, Schadstoffklassen, Fahrleistungen); - Emissionen und Emissionsfaktoren der Fahrzeuge in Abhängigkeit von der Straßenkategorie, Verkehrssituationen und Schadstoffklasse; - Vergleich der Fahrzeuggruppen (Otto- und Diesel-PKW, leichte und schwere Nfz); - Gesamtemission in Baden-Württemberg und einigen Stadtkreisen. Die Grundlagendaten des Berichts wurden Anfang 2005 aktualisiert, alle Emissionsfaktoren und Rechenbeispiele an die neue Version 2.1 des "Handbuchs Emissionsfaktoren des Straßenverkehrs" angepasst, die erhebliche Änderungen bei den Emissionsfaktoren, insbesondere der schweren Nutzfahrzeuge, mit sich gebracht hat. Bei summarischer Betrachtung tragen die schweren Nutzfahrzeuge in den Stadtkreisen Mannheim und Freiburg mehr zur innerörtlichen N0x-Belastung bei als die PKW. Auch aus der Darstellung der Emissionsfaktoren nach Fahrzeugkonzepten für N0x und Partikel geht der weit überwiegende Anteil der schweren Nutzfahrzeuge und Busse an der Emission hervor. Der Bericht soll Kommunen bei der Planung von emissionsmindernden Maßnahmen im Rahmen von Luftreinhalte- und Aktionsplänen unterstützen. Er stellt eine detaillierte Betrachtung der Grundlagen zur Bewertung von Maßnahmen im Verkehrsbereich dar, die im konkreten Einzelfall an die jeweiligen spezifischen Gegebenheiten angepasst werden können.