PUDI Details

Energie- und Stoffstromoptimierung in der betrieblichen Praxis der Lohnlackierung

Thumbnail

2002

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Ein zentrales Element dieser Studie bildet ein Überblick über die Besonderheiten des Lohnlackierbereichs. Neben den steigenden Ansprüchen der Auftraggeber müssen Lohnlackierbetriebe ebenfalls rechtliche Rahmenbedingungen insbesondere hinsichtlich des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit erfüllen. Da detaillierte Informationen über die Prozesse in der Industrie- und Lohnlackierung nur in geringem Maße in der Literatur vorliegen, wurde die technologische Ausstattung der Lackierprozesse (Behandlung von Glas-, PVC-, Metalloberflächen) sowie der Vor- und Nachbehandlungsvorgänge im Referenzbetrieb erstmals ausführlich dargestellt. Ferner wurde ein ausführlicher Überblick über einsetzbare Emissionsminderungsmaßnahmen vermittelt. Neben verschiedenen Möglichkeiten zur Vermeidung bzw. Verminderung der Emissionen von leichtflüchtigen organischen Verbindungen wurden auch Wege zur Reduzierung von Abfällen untersucht. Ausgehend von der Struktur des Referenzbetriebes wurde das computergestützte Energie- und Stoffstrommanagementsystem entwickelt und aufgebaut.