PUDI Details

Wärmewende im Heizungskeller: Innovationsprogramm Brennstoffzellen-Heizgeräte für Baden-Württemberg

Thumbnail

Pehnt, Martin

2016

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Beschreibung

Mit innovativen Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (Mikro-KWK) auf Basis von Brennstoffzellentechnologien kommt eine neue Gerätegeneration auf den Markt, die für eine besonders effiziente Versorgung einzelner Gebäude mit Strom und Wärme geeignet ist. Um die Marktetablierung zu unterstützen, hat das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg entschlossen, ein Förderprogramm aufgelegt. Gefördert wurden hocheffiziente Brennstoffzellen-Mikro-KWK-Anlagen im Leistungsbereich bis 10 kWel. Die Förderung wurde als Anteilsfinanzierung in Form eines einmaligen Zuschusses und gestaffelt nach der Leistung gewährt. Die Förderung stand sowohl privaten als auch gewerblichen Nutzern offen und wird diesen über Nachfragebündler vermittelt. Die Nachfragebündler verbreiten in Zusammenarbeit mit den Herstellern die Information über das Programm in ihrem Wirkungsgebiet, akquirieren interessierte Antragsteller, prüfen die Objektvoraussetzungen und unterstützen Interessierte bei der Antragstellung. Sie dürfen identisch mit dem installierenden Unternehmen bzw. ein Hersteller sein. Das ifeu hat das Förderprogramm konzipiert, die Durchführung begleitet und Instrumente und Tools zur Auswertung entwickelt. Der vorliegende Endbericht dokumentiert die Arbeiten des ifeu in der Umsetzungsphase des Förderprogamms.