PUDI Details

Klimawandel und Siedlungsentwässerung

Thumbnail

2010

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Planung der Siedlungsentwässerung unter Berücksichtigung des Klimawandels Kommunen können die möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf die Belastung ihrer Abwassersysteme berechnen und abschätzen, ob die bestehenden Systeme den neuen Anforderungen standhalten werden. Ermöglicht wird dies durch das Computermodell NiedSim-Klima, das die LUBW zusammen mit der Universität Stuttgart entwickelt hat. Bei der Entwicklung des Modells wurden die derzeit aus Klimamodellen verfügbaren Erkenntnisse über die zukünftige klimatische Entwicklung mit vermehrten Starkniederschlägen in Baden-Württemberg genutzt. Als Ergebnis der Simulation erhält man sog. synthetische Niederschlagsreihen. Dies sind virtuelle Messreihen von Niederschlägen, wie sie zum Beispiel im Jahr 2030 oder 2050 real auftreten könnten. Damit ist es möglich bestehende Entwässerungssysteme mit an den Klimawandel angepassten Randbedingungen neu zu berechnen.