PUDI Details

Konzeption und Entwicklung einer GPS-gestützten mobilen GIS-Anwendung auf einem PDA zum Einsatz für Umweltaufgaben

Thumbnail

Exner, Sandra

2005

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Im Projekt PaUla soll die Visualisierung der Kartendaten auf dem Personal Digital Assistent (PDA) mittels der Software ArcPad der Firma Esri erfolgen.
Aufgabe dieser Untersuchung ist, eine GPS-gestützte mobile GIS-Lösung für den PDA zu konzipieren und entwickeln, die den Behörden lizenzfrei zur Verfügung gestellt und ganz auf die Bedürfnisse der Umweltverwaltung zugeschnitten werden kann. In erster Linie soll es sich dabei um ein mobiles Auskunftssystem handeln. Hierbei steht die Visualisierung der räumlichen Daten und deren Sachinformationen im Vordergrund. Da die Anwendung gleichzeitig über eine GPS-Schnittstelle verfügen soll, die die Nutzung der aktuellen Position erlaubt, spricht man auch von einem ortsbezogenen Dienst (Location-Based Service, LBS).
Dazu soll in einer vorausgehenden Konzeptionsphase ermittelt werden, welche Anforderungen sich hieraus für Hard- und Software ergeben und wie diesen technisch Rechnung getragen werden kann. Neben der GPS-Anbindung, die parallel in einer Diplomarbeit der FHT Stuttgart umgesetzt wird, soll die Möglichkeit geschaffen werden, auf die Datenbestände des Umweltinformationssystems (UIS) und insbesondere die Karten des RIPS zugreifen zu können. Um die Kompatibilität mit vorhandenen Anwendungen und Datenbeständen zu gewährleisten, soll die geplante Anwendung an die Esri-Produktlandschaft angelehnt sein.
Ziel dieser Arbeit ist somit die Konzeption und Entwicklung einer GPS-gestützten mobilen GIS-Anwendung auf einem PDA zum Einsatz für Umweltaufgaben.