PUDI Details

Systematischer Vergleich konkreter Fahrten im Personenverkehr im Hinblick auf umwelt- und klimarelevante Wirkungen verschiedener Verkehrsmittel

Thumbnail

Schmid, V.; Wacker, Manfred

2001

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Beschreibung

Die Beurteilung verkehrsplanerischer Maßnahmen zur Verringerung der Umweltbelastungen erfolgte in der Vergangenheit anhand pauschaler, auf die Verkehrsleistung bezogener Durchschnittsfaktoren. Gegen die Verwendung dieser Faktoren spricht, dass mit ihnen z.B. unterschiedliche Wegelängen bei einzelnen Verkehrsmitteln, Vor- und Nachläufe mit anderen Verkehrsmitteln und v.a. schwankende Auslastungsgrade nicht berücksichtigt werden.

Deshalb sollen mit einem den berichtenden Instituten zur Verfügung stehenden Instrumentarium die Energieaufwendungen und Emissionen, die bei konkreten Fahrten von einem Ausgangspunkt A zu einem Zielpunkt B mit verschiedenen Verkehrsmitteln entstehen, so exakt wie möglich ermittelt und verglichen werden. Neben den direkten, antriebsbedingten Energieaufwendungen und Emissionen werden auch indirekte Energieaufwendungen und Emissionen für die Energie-, die Infrastruktur- und die Fahrzeugbereitstellung ermittelt.

Die ausgewählten, konkreten Fahrten stellen für Baden-Württemberg typische Planungsaufgaben dar. So werden Relationen im Berufs- und Ausbildungsverkehr, im Einkaufsverkehr und im Freizeitverkehr untersucht in den Ballungsräumen Stuttgart und Freiburg, im Regionalverkehr zwischen Schorndorf und Stuttgart und im ländlichen Raum zwischen Ravensburg und Friedrichshafen sowie im Donautal bei Tuttlingen.

Das Ziel der Studie ist zu prüfen, ob traditionelle Verkehrsplanungsansätze in Bezug auf einen umweltfreundlichen Modal-Split überdacht werden müssen.