PUDI Details

Klimaschutz durch Verhaltensänderungen - Potenziale sozialer Motivationsstrategien in Baden-Württemberg

Thumbnail

Brohmann, Bettina

2002

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Weitere Dateien:

Beschreibung

Das Ziel des Vorhabens ist eine Zusammenstellung und die Erprobung konkreter Handlungsansätze zur Beförderung von Problembewusstsein in klimaschonendes Verhalten für den Bereich privater Haushalte in Baden-Württemberg. Hauptaugenmerk der Untersuchung richtet sich auf die Ausprägungen von Klimaschutzverhalten in sozialen Kontextstrukturen sowie deren Wirkung auf Einspareffekte und die persönliche Einstellung von Teilnehmern einer Modellmaßnahme ( Energietagebuch ). Darüber hinaus sollen die gefundenen Ergebnisse und Aussagen auf ihre Verallgemeinerbarkeit hin geprüft werden. Auf der anderen Seite wird der These nachgegangen, dass die bisher in der Praxis eingesetzten Evaluations- und Motivationselemente in vielfacher Hinsicht und speziell für den Verhaltensbereich unzureichend sind. Zur Überprüfung dieser Aussage werden entsprechende Bewertungskriterien formuliert. Anhand der entwickelten Kriterien werden vorhandene Programme ausgewertet und auf optimierbare Ansätze hin überprüft. Eine anschließende Potenzialanalyse erlaubt die Abschätzung dieses verhaltensbedingten Einsparpotenzials. Zur Erprobung eines verbesserten Verfahrens soll im Anschluss an diesen Bearbeitungsschritt die Entwicklung und der Einsatz eines Energietagebuchs in ausgewählten Haushalten erfolgen. Die Ergebnisse der Potenzialerhebung, der Sekundäranalysen sowie der Modelluntersuchung sollen aufbereitet und praxisbezogen für zukünftige Anwender und derzeitige Programmnutzer in den Kommunen zur Verfügung gestellt werden.