PUDI Details

angle-left Zurück

Entwicklung eines solaren, sorptionsgestützten Klimalüftungssystems (Kühlen/Heizen) mit (fassadenintegrierten) Vakuumröhren-Solar-Luft-Kollektoren - LorLuKo

Thumbnail

Kummer, Harry; Glücklich, Florian; Wohlleben, Peter; Munz, Gunther; Siems, Torsten; Henninger, Stefan

2014

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Weitere Dateien:

Beschreibung

Der Kühlungsbedarf im Büro- und Wohnungsbau steigt seit Jahren auch im europäischen Raum kontinuierlich an. Dies ist sowohl auf architektonische Ursachen als auf das zusehends wärmer und trockener werdende Klima und den höheren Komfortanspruch zurückzuführen. Durch den dazu nötigen Betrieb von Kompressionskältemaschinen werden Stromnetze bei hohen Temperaturen stark belastet. Dieser zusätzliche Energiebedarf addiert sich zu den Spitzenlastzeiten und führt damit zu einem starken Anstieg der CO2- Emissionen bei Einsatz fossiler Energieträger. Da Dachflächen oftmals bereits zur Gewinnung erneuerbarer Energie (Photovoltaik, Solarthermie) beansprucht werden, soll in diesem Vorhaben die energetische Erschließung der Fassade mit einem thermisch angetriebenen System zur Klimatisierung kombiniert werden. Die Verbindung dieser beiden Technologien ist ein neuartiger Lösungsweg, der in dieser Art noch nicht beschritten wurde. Ziel ist die Entwicklung eines solar-sorptionsgestützten Klimalüftungssystems mit einem Luft-Luft-Wärmeübertrager, welcher die solare Wärme des Kollektors für die Hausbeheizung oder Kühlung umsetzt. Im Falle der Kühlung wird der Zuluftstrom in dem Luft-Luft Wärmetauscher isotherm entfeuchtet. Durch eine anschließende gezielte Nachbefeuchtung wird dieser gekühlt und direkt in den Wohnraum eingebracht. Gleichzeitig kann das System aber auch für eine Heizungsunterstützung eingesetzt werden. Hierbei wird durch den Kollektor und den sorptiven Wärmetauscher eine Vorerwärmung der Außenluft erreicht. Damit wird eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Heizung und Kühlung für Wohn- und kleine Bürogebäude ermöglicht. Das Projekt trägt damit unmittelbar zu einer nachhaltigen Entwicklung insbesondere im Hinblick auf Klima, Ressourcenschutz und Emissionsvermeidung bei.