PUDI Details

Evaluierung von Datengrundlagen und Werkzeugen zur Web-basierten 3D-Visualisierung sowie pilothafte Umsetzung am Beispiel eines Anwendungsfalles der Grundwasserdatenbank Baden-Württemberg

Thumbnail

Hacker, Susan

2011

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Das WIBAS-Fachmodul Grundwasserdatenbank (GWDB) ermöglicht den Anwendern bei der Landesanstalt für Umweltschutz, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg und den beteiligten Dienststellen, die aus den Grundwassermessungen erhobenen Daten qualitativ und quantitativ auszuwerten und für verschiedene Zielsetzungen hin zu interpretieren. Ausgehend von dem Verzicht des GISterm- Werkzeugs "GeoPro3D" sollte die Aufgabe dieser Arbeit die Indentifizierung eines geeigneten 3D-Viewers sein. Dieser muss die Möglichkeit bieten, die dreidimensionale Darstellung der Grundwasserdaten, eines Gebäudes sowie des Geländes weiterhin für die beteiligten Dienststellen bereitzustellen.

Ziel dieser Arbeit war demnach geeigneten Datentypen, -strukturen und Austauschprozesse zu untersuchen, definieren sowie verfügbare 3D-Viewer für die Darstellung dreidimensionaler Geodaten zu identifizieren. Während der Bearbeitung zeichnete sich das PDF als geeignetes Format zum Datenaustausch aus. Als weltweit anerkanntes Standardformat für eine unkomplizierte Umwandlung von Daten aller Art sowie einer einheitlichen Kommunikation der Nutzer untereinander, gewährleistet das PDF die Inter-operabilität zwischen den Anwendungen. Auf Grundlage der Erkenntnisse über Datentypen und -formate konnten die ausgewählten 3D-Visualisierungsprogramme auf ihre Tauglichkeit und Verwendbarkeit für die Fachanwendung untersucht werden. Im Laufe der Recherche und Bearbeitung an diesem Projekt konnten zwei plausible Varianten zur Darstellung der Inhalte in 3D erarbeitet werden. Mit der Verwendung des Adobe Readers kann ein aus der FME-Schnittstelle erstelltes 3D-PDF der gesamten Szene mit Gelände, Gebäude und Grundwasserebene generiert werden. Weiterhin ist es mit der zweiten Variante des Globe- Services möglich die gewünschten Daten über den ArcGIS Server in den ArcGIS Explorer zu importieren und weitere Geoverarbeitungswerkzeuge zu erzeugen, um Berechnungen und Analysen durchführen zu können.