PUDI Details

Forsttliche Bestandesfeinkartierung im Rheinauenwald

Thumbnail

2010

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Die im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms geplanten Hochwasserrückhalteräume sind zu großen Teilen bewaldet. Für die Bewertungen und Prognosen der erforderlichen Umweltverträglichkeitsstudien sind die Waldbestände daher von zentraler Bedeutung. Um für Waldeigentümer, Forstverwaltung und Planer ein hohes Maß an Transparenz bei der Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudien zu ermöglichen, werden mit diesem Leitfaden Standards für eine Bestandesfeinkartierung als Forstliches Teilgutachten vorgegeben.

Ziel der Katierungen ist es, Waldbestände hinsichtlich Baumartenzusammensetzung, Struktur, Besitzverhältnissen und Flächenaufteilung zu erfassen und darzustellen. Dieser Detaillierungsgrad ist Grundvorraussetzung für die weiteren Bewertungen und Prognosen im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudien und Risikoanalysen.