PUDI Details

Leitfaden Artenschutz bei Brückensanierungen

Thumbnail

Beschreibung

In den nächsten Jahren müssen bei vielen Brücken im Land Unterhaltungs- und Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden. Bei der Prüfung und Überwachung sowie bei den Baumaßnahmen zur Unterhaltung und Erhaltung der Brücken können artenschutzfachliche und -rechtliche Fragen entstehen. Deshalb hat das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg als Handreichung für alle Beteiligten den "Leitfaden Artenschutz bei Brückensanierungen" erarbeitet.

Der Leitfaden sensibilisiert für die Themen des Artenschutzes, gibt einen Einblick in das geltende Recht und zeigt Wege auf, wie Verstöße gegen artenschutz- und umweltschadensrechtliche Bestimmungen vermieden werden können. Der Leitfaden soll so zur Planungs- und Ausführungssicherheit beitragen. Durch die Beachtung der darin enthaltenen Arbeitsschritte können Verzögerungen durch beispielsweise kurzfristig auftretende artenschutzrechtliche Konflikte vermieden werden.

Der Leitfaden ist wie folgt gegliedert:
- Heft 1 - Artenschutz bei der Prüfung, Überwachung und Unterhaltung sowie einfachen Erhaltungsmaßnahmen
- Heft 2 - Artenschutz bei komplexen Erhaltungsmaßnahmen
- Grundlagen/Hintergrundinformationen

Heft 1 und Heft 2 sind getrennt voneinander anwendbar und richten sich an unterschiedliche Adressaten. Während Heft 1 vorrangig bei der Bauausführung Anwendung finden soll, betrifft Heft 2 insbesondere die Planung. Der Grundlagenteil wiederum soll allen Anwenderinnen und Anwendern die Möglichkeit bieten, sich allgemein vertiefende Kenntnisse zu rechtlichen und fachlichen Fragen zum Thema Brücken, Flora und Fauna zu verschaffen. Er ist jedoch für das allgemeine Verständnis der Hefte 1 und 2 des Leitfadens nicht zwingend erforderlich.