PUDI Details

Energieeffizientes textiles Bauen mit transparenter Wärmedämmung für die solarthermische Nutzung nach dem Vorbild des Eisbär-Fells - Eisbärbauten

Thumbnail

Bögner, Heidrun; Blum, Rainer; Wagner, Rosemarie; Sarsour, Jamal; Stegmaier, Thomas; Arnold, Wolfgang; Kneer, Aron; Kungl, Peter; Kroeplin, Bernd-Helmut

2013

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Weitere Dateien:

Beschreibung

Für textile Bauten wie Stadiendächer, Dächer für Flughäfen sowie Bahnhöfe, Traglufthallen und Zelte werden beschichtete Gewebe oder Folien verwendet, die keinen Wärmewiderstand besitzen und sich daher nicht für klimatisierte Innenräume eignen. Die Ergebnisse des Vorhabens tragen dazu bei, die Energiebilanz von textilen Bauten in folgenden Punkten erheblich zu verbessern: Auslegung und Schichtenaufbau der textilen Hülle, Komponenten für die Energiegewinnung durch eine kontrollierte und aktive Regelung des Gases im Zwischenraum der textilen Schichten sowie saisonale Energiespeicherung. Nach dem Vorbild der solarthermischen Funktionen des Eisbärfells wurde ein transluzentes Wärmedämmsystem aus mehreren Schichten entwickelt, welches sowohl für den sommerlichen als auch für den winterlichen Wärmeschutz funktioniert und zusätzlich über Spannweiten von bis zu 10 m freitragend und für gekrümmte, frei geformte Flächen geeignet ist. Der Energietransport im Zwischenraum der oberen und unteren raumabschließenden textilen Schichten wurde untersucht, um den Energiegewinn zu bestimmen und diesen mit geeigneten Wärmespeichern und Systemen zur Energieumwandlung oder Energiespeicherung koppeln.