PUDI Details

Ermittlung der in Baden-Württemberg eingesetzten Stickstoff-Mineraldüngermenge - Abgleich von Berechnungen mit Daten auf Bundes- und Landesebene - Stand 2011

Thumbnail

2015

Nicht zugeordnet

PDF Download

Beschreibung

Für die Analyse und Bewertung der Stickstoffflüsse in Baden-Württemberg ist die ausgebrachte Stickstoff-Mineraldüngermenge die mengenmäßig bedeutsamste Quelle. Da die bisherigen Schätzungen der ausgebrachten Stickstoff-Mineraldüngermenge eher uneinheitlich und grob waren, wurden nun erstmals Daten verschiedener Quellen gemeinsam analysiert und fortgeschrieben. Bezugsgrößen sind zum einen die bundesweite Düngemittelstatistik (hier für die Flächenbilanz) und zum anderen Daten des landesweiten, landwirtschaftlichen Testbetriebsnetzes (hier für die Hoftorbilanz). Im Rahmen von StickstoffBW wird demnach die N-Mineraldüngung in Baden-Württemberg mit 86 kg N/ha - Stand 2011 - angesetzt. Die Hoftorbilanz (brutto) in Höhe von 107 kg N /(ha a) und die geschätzte Stallbilanz für Baden-Württemberg in Höhe von 47 kg N /(ha a) liegen in einer ähnlichen Größenordnung wie der Mittelwert für Deutschland. Die hier veröffentlichten Bilanzen sollen künftig jährlich aktualisiert und verbessert werden.