PUDI Details

Handlungsempfehlung Entnahme von Bodenluftproben

Thumbnail

2001

Nicht zugeordnet

PDF Download

Diese Publikation ist aktuell leider nicht bestellbar.

Beschreibung

Bodenluftmessungen haben sich in der Vergangenheit bei geeigneten Untergrundverhältnissen vor allem als kostengünstiges Relativmessverfahren bei der Erkundung von Altlasten und Schadensfällen bewährt. Voraussetzung für zuverlässige und bewertbare Messwerte ist jedoch eine sachgerechte Entnahme der Bodenluftproben. Damit befasst sich vorliegende Handlungsempfehlung. Sie beschreibt: die gerätetechnischen Voraussetzungen, die sachgerechte Durchführung und die erforderlichen Maßnahmen zur Dokumentation und Qualitätssicherung, um ausreichend reproduzierbare Messwerte zu erhalten. In der Literatur sind nur die Entnahme- und Untersuchungsmethoden: Überführung in Glasampullen und Überführung in Aktivkohle-Sorptionsröhrchen vergleichsweise gut untersucht, so dass daraus konkrete Anforderungen an die Art der Probennahme abgeleitet werden konnten. Alternative Entnahmemethoden sind möglich, sofern die Gleichwertigkeit mit den beiden in der Handlungsempfehlung beschriebenen Methoden nachgewiesen wird.