PUDI Details

Altablagerungen in der Flächennutzung

Thumbnail

1996

Fachdokument (allgemein) - Fachbroschüre

PDF Download

Beschreibung

Die Schrift möchte die mit der Raumplanung und die mit der Altlastenbearbeitung befaßten Stellen, aber auch die Baugenehmigungsbehörden und die bauplanenden Ingenieure, mit den Problemen der Flächennutzung im Zusammenhang mit Altablagerungen aufmerksam machen. Es werden Beispiele aufgezeigt, wie durch eine differenzierte Nutzung, z. B. Anlegen von Parkplätzen auf Flächen mit höherer Gefahr und das Anordnen von technisch aufwendigen Gebäuden auf relativ sicheren Flächen, Altablagerungen durchaus in eine Flächenbewirtschaftung integriert werden können. Die Schrift wurde zusammen mit der Hessischen Landesanstalt für Umwelt erarbeitet und finanziert. Sie wird deswegen dort mit gleichem Inhalt herausgegeben. Nach einer Einführung und Problembeschreibung sowie planerischen Zielvorstellungen bei der Flächennutzung im Bereich von Altablagerungen und Altstandorten werden in Kap. 3 die Altablagerungsspezifischen Untergrundeigenschaften als Abweichung vom "normalen Baugrund" erörtert (z.B. Emissionen, Setzungen, Exposition, Baustoffkorossion etc.). Im Kap. 4 werden Folgenutzungkonzepte entwickelt, die nach einer flächenplanerischen Bedarfsanalyse nutzungsbezogene Standortanalysen, Schutz- und Sicherungsmaßnahmen sowie Bauablaufplanungen, Projektrealisierung incl. Arbeitsschutzkonzepte beinhalten. In Kap. 5 werden die verschiedenen technischen Maßnahmen (z. B. gründungstechnische, Oberflächenbefestigung, Gassperren, Schutzmaßnahmen, Überwachungs- und Kontrollmaßnahmen) vorgestellt. In Kap. 6 werden verschiedene Fallbeispiele dargelegt.