PUDI Details

Elektromobilität im urbanen Raum - Analysen und Prognosen im Spannungsfeld von Elektromobilität und Energieversorgung am Fallbeispiel Stuttgart

Thumbnail

Schneider, D.; Blesl, M.; Mayer, D.; Schmalen, J.; Körner, C.; Wiesmeth, M.; Wörner, R.; Bauer, P.; Oncken, M.; Morozova, I.; Kagerbauer, M.; Kostorz, N.; Jochem, P.; Märtz, A.

2019

Projektbericht - Abschlussbericht

PDF Download

Weitere Dateien:

Beschreibung

Aufgrund des wachsenden Verkehrsaufkommens sind gerade urbane Räume dazu aufgefordert gezielte Konsequenzen zu ziehen. Hierbei wird insbesondere der Einsatz batterieelektrischer Antriebssysteme seitens der Automobilbranche als alternatives Produkt im Markt angeboten. Dabei werden allerdings neue Anknüpfungspunkte einer kundengerechten Energieversorgung gefordert. Aus dem Zusammenspiel von Verkehrsnachfrage und Angebot aus der Energiewirtschaft sollen Engpässe sowie Netzauswirkungen im urbanen Raum identifiziert werden.

 

In einem ersten Schritt soll dazu das zukünftige Mobilitäts- und Ladeverhalten mit Elektromobilität analysiert werden. Parallel soll im Rahmen einer Literaturanalyse ein Überblick über den aktuellen Stand der Literatur sowie über die aktuelle wissenschaftliche Forschung gegeben werden. Darauf aufbauend soll eine Netzengpassanalyse durchgeführt werden, welche unter Berücksichtigung der räumlichen und zeitlichen Penetration sowie des Mobilitätsverhalten von E-Pkw und unter Berücksichtigung der Netzrestriktionen auf Verteilnetzebene kritische Netzsituationen identifiziert und mögliche Handlungsalternativen aufzeigt.

 

Anhand der ermittelten Ergebnisse sollen anschließend Lösungsmöglichkeiten analysiert und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. Hierbei werden Kostenvergleiche der verschiedenen Maßnahmen gegenübergestellt, dies unter Einbeziehung von Möglichkeiten der Lastregulierungen als auch durch unterschiedliche Energiebereitstellungskonzepte.