PUDI Details

angle-left Zurück

Grundwasser-Überwachungsprogramm. Ergebnisse 2020

Bild der Titelseite der Publikation: Grundwasser-Überwachungsprogramm. Ergebnisse 2020

2022

Fachdokument (allgemein) - Fachbroschüre

PDF Download

Beschreibung

Die LUBW berichtet regelmäßig über die Ergebnisse ihrer landesweiten Grundwasser-Überwachung. Im Bericht 2020 liegt der Schwerpunkt bei den Stoffen Nitrat, Glyphosat, Trifluoracetat und Komplexbildner. Glyphosat und Trifluoracetat wurden dabei das erste Mal landesweit untersucht. Belastungsschwerpunkte, mögliche Einflussfaktoren und die Relevanz für die Grundwasserqualität werden diskutiert. Die Entwicklung der Grundwasservorräte wird auch vor dem Hintergrund der Grundwasserneubildung aus Niederschlag dokumentiert und bewertet.

Bei der Grundwassermenge stützt sich der Bericht 2020 auf die Daten von rund 400 Messstellen. Die landesweite Grundwasserbeschaffenheit für natürliche und grundwasserfremde Stoffe wird anhand der Analysendaten von rund 1.900 Messstellen beschrieben. Die Untersuchungskosten für diese Messstellen trägt das Land. Darüber hinaus stellte die Wasserversorgungswirtschaft Baden-Württembergs im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung aus dem Jahre 2003 Nitrat- und Pflanzenschutzmitteldaten von rund 1.500 Messstellen zur Verfügung.

 

Demnächst hier auch gedruckt erhältlich.

 

Die Zusammenfassung erhalten Sie unter dem Kurzlink: https://pd.lubw.de/10356